Pilotregion Basel

Kulisse von Basel bei Sonnenuntergang

«2000-Watt-Gesellschaft – Pilotregion Basel»

Mit dem Projekt «2000-Watt-Gesellschaft – Pilotregion Basel» zeigt der Kanton Basel-Stadt auf, wie aus der Vision der 2000-Watt-Gesellschaft Wirklichkeit werden kann.

Als Pilotregion betreibt Basel ein Praxislabor der Nachhaltigkeitsforschung: Was in der Theorie entwickelt wird, soll in der Praxis ausgetestet werden. Und umgekehrt: Die Forschung nutzt die Erfahrungsgewinne aus der Praxis. Das gesammelte Wissen aus den umgesetzten Projekten leistet einen Beitrag an die Machbarkeit der Energiewende. Verwaltung, Forschung und Wirtschaft arbeiten dabei eng zusammen.

Pilotregion seit 2001
Im Jahr 2001 fragte Novatlantis (Nachhaltigkeit im ETH-Bereich) beim Kanton Basel-Stadt an, ob er Pilotregion der 2000-Watt-Gesellschaft werden wolle. Wenig später wurde das Projekt «2000-Watt-Gesellschaft - Pilotregion Basel» lanciert. Noch heute ist die Partnerschaft zwischen Forschung, Verwaltung und Wirtschaft ein wichtiger Eckpfeiler des Projekts. Novatlantis, die Fachhochschule Nordwestschweiz, IWB und weitere projektbezogene Partner begleiten und unterstützen die Umsetzung. Das Amt für Umwelt und Energie koordiniert die Aktivitäten.

Theoretische Grundlagen
Wie sieht das Szenario aus, wenn sich Basel auf den Weg zur 2000-Watt-Gesellschaft begibt? Eine Studie aus dem Jahr 2011 (Genske-Studie) liefert die Antworten: Mit geeigneten Massnahmen sollte es noch vor Ende dieses Jahrhunderts möglich sein, dass sich Basel fast ganz mit erneuerbaren Energien selbst versorgen kann.

Ein grosser Teil des Schweizer Gebäudeparks ist energetisch sanierungsbedürftig. Der Schlussbericht SanStrat der Hochschule Luzern und der Fachhochschule Nordwestschweiz zeigt ganzheitliche Sanierungsstrategien für Wohnbauten und Siedlungen der 1940er- bis 1970er-Jahre auf.

Politischer Rahmen
Die 2000-Watt-Gesellschaft ist heute im Legislaturplan der Regierung des Kantons Basel-Stadt verankert. Als Leitmotiv soll mit dem Bekenntnis zur «2000-Watt-Gesellschaft – Pilotregion Basel» ein nachhaltiger Umgang mit Ressourcen erreicht werden. Die Finanzierung der Pilotregion-Projekte ist durch Rahmenkredite, die der Grosse Rat gesprochen hat, sichergestellt.

Die ersten 10 Jahre
Die Projekte der ersten 10 Jahre Pilotregion sind in der Broschüre «10 Jahre Pilotregion Basel» (2013) zusammengefasst.