Massstäbe bei Neubauten und Arealentwicklungen

Führungen für Gruppen von Fachpersonen aus den Bereichen Architektur und Planung

Ansicht modernes Mehrfamilienhaus Siedlung Erlentor, Erlenmattstrasse

Der Raum für Neubauten ist in Basel sehr beschränkt. Wo dennoch auf der grünen Wiese oder auf umgenutzten Arealen von Grund auf neu gebaut werden kann, wird mit besonderen Massstäben gemessen. Wie lassen sich die Ziele der 2000-Watt-Gesellschaft im Neubau und in der Arealplanung umsetzen?

Führungen 2016: 2000-Watt-Quartier Erlenmatt

Auf dem Erlenmatt-Areal, dem ehemaligen Gelände des Güterbahnhofs der Deutschen Bahn, entsteht seit dem Jahr 2007 auf einer Fläche von 19 Hektaren ein neues Stadtquartier, das nach den Prinzipien einer nachhaltigen Quartierentwicklung konzipiert wurde. Bereits fertiggestellt, in Umsetzung oder in Planung sind: Wohnungen für verschiedene Anspruchsgruppen, Frei- und Grünräume, Büro- und Gewerbeflächen, ein Alters- und Pflegeheim, ein Primarschulhaus und ein Kindergarten, Einkaufsmöglichkeiten und gastronomische Angebote.

Die Führung dauert zwei Stunden und verschafft einen Überblick über die verschiedenen Bauprojekte im 2000-Watt-Quartier Erlenmatt.

Daten 2016
23. April, 10 - 12 Uhr
10. September, 10 - 12 Uhr

Preis (pro Person): CHF 20.- (Barbezahlung vor Ort)
Treffpunkt: Haltestelle "Musical Theater", Tram Nr. 14

Kontakt und Anmeldung
Amt für Umwelt und Energie, Tel. 061 639 22 22, E-Mail: aue@bs.ch

Weitere Informationen zum Erlenmatt-Areal
Planungsamt Basel-Stadt, Areal-Entwicklung Erlenmatt
Erlenmatt Ost
Erlenmatt West
Eviva Erlenmatt
Livin Erlenmatt
Senevita Erlenmatt

Weitere Führungen, insbesondere für Gruppen

Besichtigen Sie Schauplätze und Objekte aus der neusten Baugeschichte des Kantons Basel-Stadt. Zum Beispiel das neu entstehende 2000-Watt-Areal Erlenmatt im Kleinbasel oder das erste öffentliche Minergie-P-Eco-Gebäude in der Region Basel, die Hochschule für Gestaltung und Kunst der Fachhochschule Nordwestschweiz im Dreispitz-Areal.

Zielpublikum:
- Fachpersonen aus den Bereichen Architektur, Planung, Raumplanung und Ingenieurswesen
- Bauverwaltungen, Gemeindebehörden, weiterführende Schulen, Fachhochschulen und Berufsorganisationen

Daten und Programm: auf Anfrage
Preis (Gruppe): ab CHF 200.-
Kontakt: Amt für Umwelt und Energie, Tel. 061 639 22 22, E-Mail: aue@bs.ch