Klimabündnis

KlimaBündnis-Städte Schweiz (KBSS)

Weg vom Wachstum - Wege zur 2000-Watt-Gesellschaft

Die KlimaBündnis-Städte Schweiz wollen gemeinsam eine aktive Klimaschutzpolitik betreiben und die indigenen Völker der Regenwälder im Hinblick auf eine nachhaltige Nutzung ihrer Lebensräume unterstützen. Seit seiner Gründung ist der Verein zu einem bedeutenden umwelt- und energiepolitischen Akteur in Europa herangewachsen. Basel ist seit den Anfängen dabei.

Aktuell sind 21 Städte in der Schweiz zur Plattform KlimaBündnis-Städte Schweiz (KBSS) zusammengeschlossen. Diese Plattform wurde am 7. Dezember 1995 gegründet, nachdem bereits einige Schweizer Städte dem 1990 gegründeten europäischen Klimabündnis e.V. beigetreten waren, dem 1700 europäische Städte und Gemeinden angeschlossen sind.

Die folgenden Städte (und Gemeinden) sind der Plattform KlimaBündnis-Städte Schweiz (KBSS) angeschlossen: Baden*, Basel*, Bern*, Biel*, Burgdorf, Grenchen*, Kreuzlingen*, Luzern*, Rorschach*, Schaffhausen*, St. Gallen*, Thun*, Vernier*, Windisch, Winterthur*, Zug* und Zürich*.

Die mit * gekennzeichneten Städte/Gemeinden sind zugleich Mitglied des europäischen Klima-Bündnisses e.V.

www.klimabuendnis.ch

www.klimabuendnis.org