Hochleistungsdämmputz

Energetische Erneuerung mit Hochleistungsdämmputz

Oft ist es nicht möglich, eine bestehende Fassade mit 25 Zentimeter Dämmung einzupacken, sei es, weil sie denkmalgeschützt ist oder weil die architektonischen Strukturen des Gebäudes dies nicht zulassen.

Der eigens für solche Anwendungen von der EMPA entwickelte Aerogel-Dämmputz erreicht mit wenigen Zentimetern Dicke eine erstaunliche Dämmleistung.

Die Bilderserie unten stammt vom ersten Pilotprojekt in Basel. Das Gebäude Güterstrasse 81 wurde unter Erhalt der Fassadenstruktur energetisch verbessert.

Flyer Hochleistungsdämmputz

Projektbeschreibung, 2015

Fachartikel empa Hochleistungsdämmputz, 2016

Publikationen des Projektes in:

Wohnbaugenossenschaft CH 2016/4

Hochschule Luzern Projektbericht Güterstrasse 81 Basel 2016/12 (PDF, 1.2 MB)

Weiteres Demonstrationsobjekt gesucht
Für dieses Projekt wird ein weiteres Gebäude gesucht, bei dem die Balance zwischen energetischer Sanierung und Rücksicht auf bestehende Gebäudestrukturen ein Thema ist.

Bohrmaschine entfernt alten Verputz Zoom

Entfernen Altputz

Arbeiter bringt Fixierungsmasse für Hochleistungsdämmputz an Zoom

Haftgrundierung

Arbeiter bringt Dämmputz mit Maschine auf Zoom

Aufbringen Dämmputz

Altbau mit fertiger Fassade Zoom

Fertig isoliertes Gebäude