Solarfassade

Dach und Fassade nutzen, um Strom zu produzieren

Nicht nur Dächer, auch die grossen Flächen an Hochhäusern lassen sich für die Gewinnung von Solarstrom nutzen. Dafür wurden farbige Solarmodule entwickelt, die als gestalterisches Element in die Architektur eingebunden werden können. So entsteht ein mehrfacher Nutzen: Energietechnik stützt Ästhetik - und umgekehrt.

Flyer Solarfassade

Im Gundeldingerfeld wurde ein altes Kohlesilo in Büro- und Veranstaltungsräume umgewandelt. Im Zuge dieses Umbaus kamen erstmalig in Basel farbige PV-Module zur Anwendung (siehe Fotos). Das Projekt wurde mit dem Schweizer Solarpreis 2015 ausgezeichnet.

Für dieses Projekt sollen weitere geeignete Objekte mit gestalteten PV-Modulen ausgestattet werden. Ziel ist es zu zeigen, dass eine flexible Fassadengestaltung und PV in der Fassade kein Widerspruch sind.

Erste Solarstrom-Anlage in Basel mit farbigen PV-Modulen, Kohlesilo Gundeldingerfeld (Bilder: Martin Zeller)

Anbringen Solarpanels farbig auf Dach Kohlesilo Zoom

Montage der PV-Module auf dem Dach

Anbringen Solarpanels farbig an Fassade Kohlesilo Zoom

Montage der PV-Module an der Fassade